Rackspace unterstützt digitale Transformation von Unternehmen mit neuen Colocation Services

Einzige Colocation-Lösung mit Managed Services für alle vier führenden Public Cloud-Plattformen

servers, colocation, data center

München – 13. Juni 2018 – Rackspace bietet ab sofort Rackspace Colocation als neuen Service an. Damit können Kunden ihre eigene Hardware in Rackspace-Rechenzentren nutzen. Mit ausfallsicheren Infrastrukturen, Netzwerk- und Vor-Ort-Supportdiensten stellt Rackspace „Transformation as a Service“ für Anwendungen, Daten, Sicherheit und Infrastruktur bereit. Durch das neue Angebot Rackspace Colocationkönnen Unternehmen ihre Gesamtkosten senken und gleichzeitig die Skalierbarkeit erhöhen, die Disaster Recovery verbessern, die Anwendungslatenz reduzieren und ihre IT-Abteilung bei der Erfüllung strenger Sicherheits- und Compliance-Anforderungen unterstützen.

Laut 451 Research wächst der Colocation-Markt bis 2020 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 12 Prozent. Unternehmen nutzen Colocation für den Umstieg von ihrem internen Rechenzentrum auf eine Cloud-Lösung, um ihre Gesamtkosten zu senken indem sie ihr IT-Portfolio über Public und Private Clouds hinweg optimieren. Unternehmen setzen auch Colocation-Lösungen ein, um ihre geografische Reichweite zu erhöhen, strategische Verbindungen zu Cloud-Service-Providern mit geringer Latenz aufzubauen und Disaster Recovery-Strategien zu verbessern. Zudem stellen sie sicher, dass ihre Arbeitsprozesse in Einrichtungen betrieben werden, die bestimmte Sicherheits- und Compliance-Anforderungen erfüllen.

„Unternehmen brauchen einen Colocation-Provider, der auch ein zuverlässiger Cloud-Berater sein kann, wenn sie ihre Reise in die Cloud antreten“, sagt Henry Tran, General Manager für Managed Hosting bei Rackspace. „Rackspace ist der einzige Colocation-Anbieter, der seinen Kunden heute eine erstklassige Colocation-Lösung bietet, und gleichzeitig der einzige Partner, den sie langfristig für die Migration in die Cloud und das Management ihrer Public Cloud-, Private Cloud-, Managed Hosting- oder Bare-Metal-Plattformen benötigen.“

Colocation dient Unternehmen, die aktuell lokale Hardware nutzen, als Übergang zu Managed Hosting und der Cloud. Der Vorteil von Colocation-Lösungen liegt in der Erfüllung spezifischer Geschäftsanforderungen, ohne dass Kosten für die Abschaltung der eigenen Infrastruktur anfallen. Anstatt Anwendungen für den Betrieb in einer neuen Umgebung zu überarbeiten, können Kunden ihre geschäftskritischen Applikationen, die auf vorhandener Hardware laufen, einfach in Rackspace-Rechenzentren verschieben („lift and shift“). Während die kundeneigene Infrastruktur ihren vollen Bilanzwert beibehält, entwickeln Rackspace-Experten eine langfristige Strategie zur digitalen Transformation und setzen diese um.

Rackspace bietet Lösungen und Services über die traditionelle Colocation hinaus. Denn Kunden können ihre Colocation-Hardware mit Rackspace Managed Services wie Managed Backup, Shared Storage Arrays und anderen Services kombinieren. Mit Hunderten von hochqualifizierten technischen Experten ist Rackspace auch in der Lage, Support und eine Fanatical Experience für Colocation-Kunden bereitzustellen.

Rackspace Colocation bietet Unternehmen mehrere wichtige Vorteile, darunter:

  • Verbesserte Kapazitätsplanung – Eine vereinfachte Preisgestaltung ermöglicht es Kunden, die von ihren Geräten benötigte Leistung pro Kilowatt zu reservieren.
  • Seamless Cross Connects – Kunden können nahtlos in die Public Cloud, Private Cloud, Managed Hosting-Angebote, Rechenzentren von Drittanbietern oder Rackspace-Umgebungen mit flexiblen Anschlussmöglichkeiten skalieren.
  • Servicegarantie „Smart Hands“ – Rackspace liefert einen praktischen Hardware-Service, der eine Antwort auf Kundenanfragen innerhalb einer Stunde garantiert und die Aufgabe innerhalb von 24 Stunden erledigt.
  • Erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit – Rackspace betreibt sichere, zuverlässige Rechenzentren, die über wichtige elektrische und mechanische Systeme hinweg redundant gewartet werden. Diese Einrichtungen verfügen auch über mehrere Sicherheitsprotokolle, wodurch die Rackspace-Rechenzentren zu den fortschrittlichsten der Branche gehören.
  • Robustes Public Cloud-System – Rackspace stellt nicht nur direkte Verbindungen zwischen Colocation-Kunden und AWS-, Azure-, Google- und Alibaba-Clouds über RackConnect her, sondern erleichtert auch die Verlagerung von Arbeitsprozessen auf diese Plattformen und hilft bei deren Management.

Rackspace Colocation ist ein betreiberneutrales Angebot mit durchschnittlich 8 Carriern pro Colocation-Rechenzentrum. Mit diesem Service können Kunden die weltweit verteilten Rechenzentren von Rackspace mit Standorten in Chicago, Dallas, Kansas City, Northern New Jersey, Northern Virginia, San Jose, Hong Kong, London, Moskau und Sydney nutzen.

Die neue Rackspace Colocation-Lösung ist nun für Kunden weltweit verfügbar. Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie unter: https://www.rackspace.com/colocation.

Über Rackspace
Rackspace modernisiert die IT in der heutigen Multi-Cloud-Welt. Durch die Bereitstellung von IT-as-a-Service helfen wir Kunden aller Branchen, Größen und Standorte, von der digitalen Transformation zu profitieren, ohne die Komplexität und den Aufwand, diese selbst umzusetzen. Unser umfassendes Portfolio an Managed Services für Anwendungen, Daten, Sicherheit und Infrastruktur auf den weltweit führenden Public und Private Cloud-Plattformen ermöglicht es uns, unabhängige Expertise anzubieten. Rackspace wurde von Fortune, Forbes, Glassdoor und anderen Organisationen als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr unter www.rackspace.com/de.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here